Hier seht ihr, wie viele Kerzen schon für Jordi brennen:
 

                                

 


Lieber Jordi,


als wir Dich im Dezember 1996 endlich abholen konnten, war uns kein Schneesturm zu heftig, um Dich endlich bei uns zu haben. Es war kalt und trübe draußen, doch Du hast den Sonnenschein gebracht. Du warst so ein lebenslustiger kleiner Kerl, dem wir nie lange böse sein konnten. Du hast richtig Schwung in unser Leben gebracht.

 

 

                                     

 

Trotz aller Unkenrufe, denn Du warst fast ein direkter Nachkomme der Wolfspitz/Chow-Chow Verpaarung und
hattest auch den Samojeden nicht weit, wurdest Du auf allen besuchten Ausstellungen mit einem Pokal belohnt, es sind insgesamt 33 Pokale
 und 4 große
 Deutschlandsiegerpokale. Als gestandener Champion-Rüde hast Du einen Hattrick in Geithain gelandet, indem Du gleich dreimal hintereinander den BOB gemacht hast. Es war nie einfach mit Dir auf den Ausstellungen und vielen Eurasiertreffen, aber Du hattest sicherlich immer Deinen Spaß.

 

 

Zu Hause bei uns hast Du Dich immer von Deiner besten Seite gezeigt, Du warst ein großer Schmusebär, hast keinen Teller außer Acht gelassen und immer dafür gesorgt, dass keiner ungehört unserem Wuppertatzenland zu nahe kommt!

 

 

 

Wenn es geschneit hatte, warst Du nicht mehr zu halten und hast wie ein Schneepflug den Schnee auseinander geschoben.

 

 

 

 

 

 

Du hast Dir immer eine Mietzekatze gewünscht, doch als wir im Jahre 2001 mit Dir zusammen Deine Ginji ausgesucht und später abgeholt haben, hast Du sie sofort geliebt und ihr die schönsten Seiten des Lebens gezeigt, Sie erzogen und angeleitet eine gute Eurasier-Prinzessin zu werden.

 

 

 

Du warst ihr nie lange böse, wenn Sie fremd gegangen ist und hast voller Eifer ihre Welpies großgezogen. Am liebsten war Dir Deine Baily, noch blind in der Kiste hast Du sie fast mit Deiner Liebe ertränkt. Später hast Du auch Sie erzogen und eine tolle Eurasier-Dame aus ihr gemacht.

 

 

Letztes Jahr (2006) haben wir Dir noch Deinen Wunsch einmal am Meer zu sein erfüllt. Wir haben noch nie einen Hund gesehen, der so gierig auf’s Meer war.

Es war eine Freude Dir zuzusehen.

 

 

 

 

 

Auch Baily’s Wurf hast Du noch mit allerletzter Kraft großgezogen und eindrucksvoll demonstriert, was ein kleiner Welpe zu lernen hat.

 

 

 

 

Uns hast Du immer wieder gezeigt, wie schön das Leben ist und uns auf Deine spezielle Art gelehrt, wie Du mit uns glücklich bist. Du hast uns die Natur mit Deinen Augen gezeigt, mit jedem Blümchen das Du beschnuppert und den Duft in Dir aufgenommen hast, mit jedem Geräusch in den Büschen wedelte Deine Rute, in der Hoffnung, dass doch mal ein Häschen raushüpft. Unseren neuen Garten hast Du zum Rennen und ausgelassenen Toben genutzt und Dir im Sommer unter den Tannen kühle Löcher gegraben und Dich hineingekuschelt.

 

 

 

 

Oft haben wir mit Dir gekämpft, Du wolltest immer leben,

doch an deinen letzten Tagen hast Du uns klar gesagt, dass Du keine Kraft mehr hast dem Unumgänglichen zu entkommen,

wir haben Dir auch diesen letzten Wunsch erfüllt und hoffen, dass Du auf dem Weg entlang des Regenbogens nie wieder Schmerzen erleiden musst.

 

In Liebe Deine Familie